Veranstaltungen

Frühjahrsputz 24. März – geschafft

Am Samstag morgen haben sich einige vom anderen Ende der Leine am Trainingsplatz getroffen, um den Frühjahrsputz stellvertretend für die Hunde zu machen.

Bereits im Herbst hatten sich einige Hunde über das Laub im hinteren Bereich der Trainingsplätze beschwert. Der betroffene Bereich wurde untersucht, die Beschwerde als gerechtfertigt eingestuft und das Laub zusammengeharkt.

Ähnliche Szenen spielten sich auf dem Welpenplatz ab. In dieser Saison werden die empfindlichen Pfotenballen unserer Jüngsten nicht von lästigem Unkraut gekitzelt werden. Verbissen wurde hier das Übel an der Wurzel gepackt.

 

Herausragendes Teilprojekt des Frühjahrputzes war das Ausbessern des Zufahrtweges.

Die ausgewaschenen Schlaglöcher wurden mit neuem Schotter verfüllt und mit hochmodernem Gerät langsam, aber sorgfältig abgerüttelt und gewalzt.

Dadurch werden in Zukunft auch tiefer gelegte Fahrzeuge den Trainingsplatz wieder ohne Schwierigkeiten erreichen können.

 

Und hier zeigt Dieter keine Harke, sondern eine Schaufel.

Es wäre schön, wenn beim Herbsteinsatz mehr helfende Harken/Schaufeln/Hände dabei wären, denn genauso wie beim Hundetraining ist es beim Arbeitseinsatz:

Gemeinsam macht es mehr Spaß!