Aktuelles

Veranstaltungen

Erste Hilfe am Hund – Kurs am 19.05.

Am Ohr verletzt

Wir bieten allen Pfotenfreunden am Sonntag den 19.05.2019 einen Erste-Hilfe- Lehrgang am Hund an.

Der Kurs findet auf dem Trainingsplatz statt und beginnt um 14:30 Uhr. Teilnahmegebühr 10 Euro. Bitte den eigenen Hund mitbringen, wir brauchen ja auch Übungsobjekte.

Eine Anmeldung ist notwendig.

Bitte um kurze Rückmeldung unter Sabine 0170.8243480 oder Rolf 0170.8259022.

Der Hund hat sich verschluckt und droht zu ersticken – was tun?
Allgemein

Änderung der Platzordnung – Parken für Hündinnen

Auf der heutigen Vorstandssitzung wurde unter anderem eine Ergänzung der bisherigen Platzordnung beschlossen. Neu eingefügt wird der Paragraph 12:

§12 Hundeführer, die eine Hündin führen, dürfen auf den ausgewiesenen Parkplätzen auf der Hundeplatzseite parken. Besitzer von Rüden dürfen ausschließlich auf der Pferdeplatzseite (ehem. RuF) parken. Besitzt ein Hundeführer sowohl Hündinnen als auch Rüden, sind die Parkplätze im mittleren Bereich zu nutzen. Besitzer von kastrierten Rüden können nach Rücksprache mit dem Vorstand die Parkplätze, die für Hündinnen vorgesehen sind, benutzen.

Vor dem Hintergrund, dass auch bei Hunden die meiste Arbeit bei der Aufzucht der Welpen an den Hündinnen hängen bleibt, hält der Vorstand dies für eine geeignete Maßnahme, um diese Geschlechterbenachteilung – zumindest teilweise – auszugleichen.

Die Parkplätze für Hündinnen werden zunächst provisorisch durch entsprechende Plakate gekennzeichnet. Beim Arbeitseinsatz am 13. April sollen die Plätze noch zusätzlich abgesteckt werden.

Die Platzwarte sind gehalten, auf die Einhaltung der Platzordnung zu achten. Bei Zuwiderhandlungen liegt es im Ermessen der Platzwarte, den betreffenden PKW abschleppen zu lassen.

Die geänderte Platzordnung findet ihr im Download-Bereich.

Mit hundesportlichen Grüßen
Euer Vorstand

 

Allgemein

Alle Jahre wieder: Brut- und Setzzeit

Vernünftige und verantwortungsvolle Hundebesitzer führen ihre Hunde in der Zeit vom 01. April bis 15. Juli in der freien Landschaft an der Leine.

Diese Anleinpflicht ist im Niedersächsischen Waldgesetz vorgesehen, um während der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit unnötigen Stress und Störung von Wildtieren durch frei laufende Hunde zu vermeiden.

Ein paar Erläuterungen gibt es beim Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Übrigens: Man darf andere Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner während dieser Zeit frei laufen lassen, ruhig darauf ansprechen, dass es sinnvoll und im Interesse aller ist, den Leinenzwang einzuhalten.

Einen gut erzogenen Hund stört es auch nicht besonders, wenn er seinen Spaziergang angeleint macht.

Und ab 15. Juli darf man wieder „ohne“.

Was übrigens nicht bedeutet, dass der Hund dann jagen darf.

Allgemein

Longieren mit Hund – ab 30. März geht es los!

Ab Samstag, den 30. März, wird es endlich wieder die Möglichkeit geben, mit euren Hunden das Longieren zu üben.

 

Das Longieren mit Hund oder Longiertraining ist eine Trainingsform, bei der der Hund außen um einen Kreis läuft und dabei den Kommandos des Hundeführers folgt. Anhänger sehen darin eine Möglichkeit, die Bindung und Kommunikation zwischen Hund und Mensch (Hundeführer) herzustellen, zu verbessern und zu festigen.

Quelle: WikiPedia

Das Training wird von Nadine geleitet, es wird alle 2 Wochen (jeweils in den ungeraden Kalenderwochen) stattfinden.

Die nächsten Termine sind also:

  • 30. März, 16:00 Uhr
  • 13. April, 16:00 Uhr
  • 27. April, 16:00 Uhr
  • 11.Mai, 16:00 Uhr
Veranstaltungen

Spaziergang mit unseren Hunden am Sonntag, 31. März

Egal wie das Wetter wird

Unser Spaziergang 2017

Packt euren Rucksack, es geht wieder los!

 

Wir wollen am Sonntag, den 31.03.2019 um 14.00 Uhr einen großen Spaziergang mit den Hunden machen!

Startgeld

Erwachsene 5 €, Kinder bis 10 Jahre. 2,50 €

Treffpunkt

 

Wir treffen uns am Wasserwerk Langen/Lengerich um 14:00 Uhr.

Bei Google-Maps diesen Code GG93+FX Langen in das Suchfeld eingeben und euch wird geholfen!

Ablauf

Vom Parkplatz aus starten wir einen Ausflug in den Lengericherwald.

Ziel: Team Annemarie und Leo mit Willi, die uns mit Kaffee und Kuchen erwarten.

Wer hat Lust einen Kuchen zu Backen oder Schnittchen zu schmieren, zur Belohnung gibt es dann Startgeld Befreiung.

Gut gestärkt werden wir den Heimweg antreten. Insgesamt legen wir etwa 10 km zurück.

Um den Plastikmüll entgegen zu wirken, bitte ich jeden für sich eine Tasse/Glas, Teller und Besteck mitzubringen! Der Spaziergang dauert ca. drei Stunden, gut zu schaffen mit festen Schuhen und wetterfester Kleidung!

Anmeldung

Direkt beim Team Anke mit Tami : 0171/90949839 oder in die Anmeldeliste in der Hundehütte eintragen!

Anmeldung bitte bis zum 27.03.2019!

An diesem Sonntag (31.03.2019) ist kein Training auf dem Platz!

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Anmeldung zum Hundespaziergang erklärt sich der Teilnehmer mit der Speicherung,Verarbeitung und Weitergabe der personenbezogenen Daten einverstanden. Ihr willigt ebenfalls in die Veröffentlichung von den Fotos vom Spaziergang ein.